„Nacht der Künste“ am 8. und Scherenburgfest am 9. September

Zur „Nacht der Künste“ laden das Stadtmarketing Gemünden aktiv und die Geschäftsleute von 18.00 bis 23.00 Uhr in die Innenstadt und ins Gewerbegebiet. Geboten wird ein buntes Programm mit Livemusik und Modeschau. Die Schauspieler der Scherenburgfestspiele ziehen in Kostümen durch die Stadt und im Festspielbüro werden Originalkostüme der letzten Jahre zum Verkauf angeboten. Auch Michael Hirte – Mundharmonikaspieler und Sieger des RTL-Supertalent 2008 – ist mit dabei!

Programm für die „Nacht der Künste

  • 18.00-23.00 Livemusik auf dem Marktplatz und an der Sparkasse
  • 19.00-23.00 Bus-Shuttle Innenstadt-Gewerbegebiet Würzburger Straße
  • 19.30 und 22.00 Modenschau vor der Stadtpfarrkirche
  • 22.30 Präsentation Kunstwerke „Brückenspechte“
  • 23.00 Verlosung VIP-Tisch Scherenburgfest

 

Gewinnspiel VIP-Tisch beim Scherenburgfest

Am Samstag, 9. September steigt dann ab 17.00 Uhr das Scherenburgfest – das Partyevent  im romantischen Ambiente des Burghofes, hoch über der Altstadt von Gemünden. Für fetzige Stimmung sorgen „Die Wiesenfelder“. Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Wer einen sorgenfreien Abend haben möchte kann einen VIP-Tisch gewinnen. Dazu gilt es aus Buchstaben, die in den Geschäften zu finden sind ein Lösungswort zu formulieren.

Gewinnspiel VIP-Tisch Scherenburgfest

Die Gewinnspielbuchstaben für den VIP-Tisch finden Sie ab sofort in vielen Geschäften

 

 

Kunstprojekt „Brückenspechte“

Nichts hat in letzten Monaten in Gemünden für so viel Diskussion gesorgt, wie der Abriss und Neubau der Mainbrücke. Um dieses Thema positiv zu besetzen, haben Stadt und Stadtmarketing ein Kunstprojekt ins Leben gerufen: „Brückenspechte am Werk“. Private Künstler und Schüler wurden aufgerufen, aus den gefallenen Brückensteinen Kunstwerke zu erstellen. An diesem Abend werden diese Werke öffentlich vorgestellt und zu einem späteren Zeitpunkt mit attraktiven Preisen prämiert. Bilder- Skulpturen, Symbolfigur – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt: Wir dürfen sehr gespannt sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.