Novembermarkt „Gemünden bäckt“

Getreu dem Motto „Gemünden bäckt“ wird sich am 11.11. von 12 bis 17 Uhr an diesem Markt alles um das Thema Backen und gebackene Leckereien drehen.

Die Tage werden kürzer und die ersten Düfte von gebackenen Lebkuchen, Plätzchen und Stollen verlocken die Besucher am Novembermarkt in Gemünden.

Etliche Bäckereien haben sich besondere Aktionen einfallen lassen und werden die Besucher verwöhnen mit vorweihnachtlichem Gebäck und Pralinen.

Vorweihnachtlich eingestimmt werden vor allem die Kinder. Wer denkt nicht gerne an die Weihnachtsbäckerei als Kind zurück. Deshalb lädt der Verein Stadtmarketing Gemünden aktiv alle Kinder zum Mitbacken ein. Nach Herzenslust dürfen sie Lebkuchenmännchen und Martinsgänse mit Schokostreusel, Mandeln, Rosinen und bunte Perlen verzieren und naschen.

Die Fieranten und Geschäfte bieten derweil ihre zahlreichen Waren feil. Mit Blick auf das kommende Weihnachtsfest, kann man dabei nach originellen Geschenken stöbern und fündig werden.

Für alle die im Trubel innehalten möchten und besinnliche Meditation suchen, ist die „Oase der Ruhe“ bei Musik und Kerzenschein in der Stadtpfarrkirche St. Peter und Paul von 15-17 Uhr die richtige Anlaufstelle.

Da an dem 11. November nicht nur der heilige St. Martin seinen Mantel teilt, sondern gleichzeitig die närrische Faschingszeit beginnt, wird um 11.11 Uhr das Rathaus von den Narren gestürmt und die Fischertrachtenkapelle bläst dem Bürgermeister den Marsch. Die Bevölkerung wird herzlich dazu eingeladen, den Rathaussturm zu unterstützen.

Wir planen außerdem eine Spendenaktion für fußfreundliches Pflaster in der Altstadt, unterstützt durch Patenschaften. Nähere Infos dazu folgen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.